Project Description

HygNova

Krankenhäuser und Pflegeheime müssen die Rate ihrer nosokomialen Infektionen und ihre Kosten senken (700.000 neue Infektionen und 1,3 Mrd. € Kosten jährlich in Deutschland).
Adäquate Händedesinfektion ist dabei der Faktor mit der höchsten Evidenz in der Vermeidung von HAIs (Healthcare-associated infections). Die WHO fordert deshalb zur Steigerung der Händedesinfektion ein multimodales Vorgehen.
HygNova ist ein technologiebasiertes Reminding, Monitoring und Live-Reporting System, welches die Vorgaben der WHO erstmalig vollständig umsetzt, die Rate von Händedesinfektionen dauerhaft erhöht und über eine Senkung der Infektionsrate Kosten nachhaltig reduziert. Ein Touchpad ist dabei die Steuerungszentrale für alle Hygieneaspekte im Krankenzimmer. Es erinnert das Personal und die Patienten unpersonalisiert über angenehme Licht- und Tonsignale an die Händedesinfektion und bietet den Nutzern darüber hinaus ansprechend aufbereiteten Content zum Thema Hygiene an. Der durch die Händedesinfektion erzielte Erfolg wird dem Personal als direktes Feedback in Nutzerstatistiken angezeigt. Gamification Content auf dem Touchpad führt auf Basis von Verhaltenstheorien zu einer nachhaltigen Bindung an den Händedesinfektionsprozess. HygNova bietet so die Möglichkeit für einen grundlegenden Wandel im Umgang mit Handhygiene.
Gründer

Dr. med. Ehsan Khaljani
Simon Camilo Slama
Theresa Ebeling

Kontakt

E-Mail: contact@hygnova.com
Homepage: www.hygnova.com

Partnerhochschule

Universität der Künste Berlin