Juriverse

Juriverse ist eine Plattform für Jurastudierende, auf der sie sich kostenlos perfekt auf Ihre Klausuren vorbereiten können.

Kategorie: Software

Das Jurastudium ist kein Zuckerschlecken.
Erstens, hängt das gesamte Studium von wenigen Prüfungen ab, was für hohen Stress und Versagensängste sorgt.

Zweitens, fehlt oftmals eine leitende Hand durch das Studium. Jurastudierende werden mit harten deadlines konfrontiert und wissen gleichzeitig nicht, wie sie sich perfekt auf eine Prüfung vorbereiten können.

Drittens, müssen zudem die Studierenden viel Geld für Studienmaterialien ausgeben. Die vielen Fragezeichen in den Köpfen sorgen für Panik. Dies führt zu hohen Ausgaben für Extramaterialien. Dennoch existieren all die nötigen Materialien innerhalb der Universitäten.

Betroffen sind davon jährlich ca. 100.000 Studierende allein in Deutschland.

Juriverse zielt darauf ab, eine Plattform für jene Materialien zu bieten. Somit können die MaterialautorInnen sogar Geld und Renommee durch das Hochladen der Materialien verdienen. Die Studierenden auf der anderen Seite bekommen gute und kostenlose Lernmaterialien. Juriverse finanziert sich in Zukunft durch Partnerfirmen.

Begonnen haben wir, indem wir dutzende Interviews, ausgiebige Umfragen und zahlreiche User-Testings vollzogen haben. Somit iterierten wir uns von dem anfänglichen Problem zu unserer jetzigen Lösung.

Im Moment sind wir dabei, die erste Version online zu bringen, um dann durch Userverhalten und weitere Testings die nächsten Schritte bestimmen zu können.

Zum Einen haben wir Laura Rathmann. Sie studiert aktuell Jura und hat somit einen direkten Bezug zum Problem, zur Zielgruppe und zur Lösung. Sie kümmert sich hauptsächlich um fachbezogene Themen und Operations.

Marvin Grocholl kümmert sich um Produkt und Strategie. Er ist Teil der CODE University und hat schon in einem weiteren Start-up in einer Product Manager Rolle mit dem Gründungsteam ein Produkt und Unternehmen aufgebaut.

Lucca ist unser Techy. Er leitet bei Juriverse den Techbereich und ist für die technische Entwicklung zuständig. Er schon in mehreren kleinen Projekten, sowie in einer großen Softwarefirma Erfahrung gesammelt.